Rezept: Veganes Chili Sin Carne

Der Herbst steht so langsam vor der Tür, wird auch mal Zeit oder etwa nicht? Da bekomme ich immer Hunger auf etwas Deftiges, wie z.b. auf das Süßkartoffel Curry oder Chili, das ganz schnell zubereitet ist. Natürlich Vegan 😉 Das Grundrezpt stammt von meiner Mutter, meine  Schwester lebt auch vegan und wollte mal wieder Chili essen, also wurde herum experimentiert bis was brauchbares da bei raus kam. ich hab es für mich aber etwas angepasst, da sie dort kein Tofu drinnen haben wollte.

Zutaten

  • 1 Block Tofu Natur
  • 1 Dose Rote Bohnen
  • 1 Dose Mais
  • 1 keine Zwiebel
  • Öl zum anbraten
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano…
  • Tomatenmark und Sambalolek
  • Wasser nach Bedarf

Zubereitung

Die Zwibel in kleine Würfel schneiden und in einem Topf anbraten. Denn Tofu zerbröseln und mit den Zwiebeln weiter im Topf anbraten. Mais so wie die Bohnen in ein Sieb geben, kurz unter Wasser abspülen, anschlißend in denn Topf zum Tofu geben. Jetzt wird das ganze mit Wasser aufgefüllt, bis alles schön bedeckt ist. Das ganze wird jetzt bei kleiner Hitze vor sich hin köcheln. Zwischendurch werden die Gewürze, so wie das Tomatenmark hinzu gegeben. Ich kann da bei leider keine genauen Angaben machen, wie viel ich von was hin zu gebe, da ich die Gewürze immer Spontan in den Topf gebe. Um  aber mehr Schärfe in das Chili zu bekommen, gebe ich manchmal noch einen Teelöfel voll mit Sambalolek dazu, aber aufpassen, jede Paste ist unterschidlich Scharf, also vorher kurz probieren 😉 Fertig ist das Chili, wen das ganze nicht mehr so flüssig ist (schwer zu beschreiben😅).

Jetzt wünsche ich euch einen guten Apetit

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.