Rezept: Schnelle Gemüsesuppe

Heute ist so ein richtiger Tag um es sich auf der Couch gemütlich zu machen, das Wetter möchte es ja so. Es hat den ganzen Tag über geregnet und jetzt fängt es allen Ernstes auch noch an zu schneien, ist ja nicht so dass wir mittlerweile Ende März haben. Vor einem Jahr hab ich die ersten Bilder von Kirschblüten gemacht, jetzt kann ich bald wieder Bilder von dem Schnee machen (wenn er liegen bleibt, was ich nicht hoffe). Bei so einem Wetter geht ja eigentlich nur etwas Warmes zu Essen, bei mir kommt dann immer eine Suppe mit viel Gemüse auf den Tisch.

Zutaten

  • Gemüse nach Wahl (Kartoffel, Karotte, Erbsen, Blumenkohl, Lauch…)
  • ca. 2 Liter Wasser
  • Gemüsebrühwürfel
  • Gartenkräuter (ich nehme gerne Petersilie)
  • Salz, Pfeffer

Das Wasser in einem Topf mit der Gemüsebrühe zum kochen bringen. Gemüse in Mundgerechte Stücke schneiden. Als erstes gebe ich immer die harten Gemüsesorten in den Topf, wie Kartoffeln, Sellerie und Möhren, da die auch am längsten brauchen. Nach ca. 10 Minuten gebe ich, bis auf die Erbsen und Lauch alles andere in den Kochtopf. Jetzt kann das ganze schon mal mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden. Nach weiteren 5 Minuten kann das restliche Gemüse ins Wasser getan werden.

Ich mag es lieber wenn das Gemüse noch leicht Bissfest ist und lasse es deswegen nicht allzu lange köcheln, das muss aber jeder für sich selbst wissen =)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.