Meine Top 3 Serien

Ich bin ein richtiger Serienjunkie. Ich schaue so viele Serien aus den Verschiedensten Kategorien und Jahrzenten, da wären z.b. Greays Anatomie, Emergency Room, CSI, CSI Miami, Sex and the City, Charmend, Angel Jäger der Finsternis und noch viele mehr. Eines meiner Lieblings Kategorein ist der Bereich Fantasy, aus dem kommen auch meine Top 3. Natürlich hätten alle in die Top 3 gehört aber diese 3 liegen einen Millimeter vor den anderen 😉 Fangen wir Also an:

Supernatural

Supernatural

Im Mittelpunkt der Serie stehen die Brüder Dean und Sam Winchester, deren Mutter von einem Dämon getötet wurde, als beide noch sehr jung waren. Ihr Vater John Winchester erzieht die beiden zu Jägern gegen alles Übernatürliche, um Rache an dem Mörder seiner Frau nehmen zu können. Die Brüder reisen quer durch die Vereinigten Staaten, jagen die verschiedensten Kreaturen und retten zahlreiche Menschenleben. Dabei bleibt es jedoch nicht und sie erkennen ihren wahren Platz in der Welt und dass im Universum nicht nur Dämonen, Geister und Werwölfe, sondern auch weitaus mächtigere Dinge existieren.  (aus Wikipedia)

Fan der ersten Stunde würde ich sagen, ich mag die Brüder einfach, ich weiß auch nicht welchen ich lieber mag, bzw. ob ich eher Team Dean oder Team Sam angehöre:D Die Serie wird einfach nicht langweilig und das bei mittlerweile 11 Staffeln. Es ist teilweise sehr Witzig was die beiden da so veranstalten, aber auch der Gruselfaktor ist vorhanden. es ist einfach eine tolle Mischung.

Game Of Thrones

Game-of-thrones

17 Jahre (in den Büchern: ca. 15 Jahre) vor Beginn der Handlung in der Serie ließ ein Bürgerkrieg die Herrschaft des Hauses Targaryen zusammenbrechen. Auslöser für den als „Roberts Rebellion“ bekannten Umsturz waren die Entführung Lyanna Starks durch den Kronprinzen Rhaegar Targaryen sowie die Ermordung mehrerer hochrangiger Persönlichkeiten (darunter der damalige Lord von Winterfell, Rickard Stark) durch König Aerys II. Die Häuser Stark, Baratheon, Arryn und Tully erhoben daraufhin die Banner gegen Aerys, der sich auf das mächtige Haus Tyrell in der Weite und das Haus Martell in Dorne stützen konnte. Der Krieg hatte ein Jahr gedauert; erst die Schlacht am Trident, in der Rhaegar Targaryen durch Lyannas Verlobten Robert Baratheon getötet wurde, brachte die Entscheidung. Kurz darauf eroberten die Truppen des Hauses Lennister (im Original Lannister) die Hauptstadt Königsmund (im Original King’s Landing) im Handstreich – König Aerys ging davon aus, Unterstützung zu erhalten – und plünderten sie. Aerys selbst wurde von Jaime Lennister ermordet, einem Mitglied seiner Leibgarde. Anschließend bestieg Robert Baratheon den Thron, der einige Jahre darauf eine Rebellion des Hauses Graufreud (im Original Greyjoy) niederschlagen musste. (aus Wikipedia)

Ja, was soll man da zu sagen? Einfach nur eine grandiose Serie, die Kostüme unschlagbar, die Geschichte teilweise sehr verwirrend, viel Mord und Todschlag, viele Politische und Familiäre Intrigen. Ich könnte da wohl ewig so weiter schreiben. Einfach eine Sehr tolle und Umfangreche Serie. Meine Lieblings Charaktere sind Sansa Stark und Daenerys Targaryen. Ich muss jetzt dringen die 5 . Staffel schauen. Die Bücher stehen auch schon länger auf meiner Wunschliste, allerdings habe ich schon gehört das die Serie etwas anders sein soll als die Bücher, ich bin mal gespannt.

Buffy

Buffy-im-bann-der-Dämonen

In der Rahmengeschichte geht es um den – im weitesten Sinne – ewigen Kampf zwischen Gut und Böse, welcher von einer einzelnen, auserwählten Vampirjägerin ausgefochten wird. Die Serie erzählt von der anfangs 16-jährigen Jägerin Buffy Summers, die nach der Scheidung ihrer Eltern mit ihrer Mutter nach Sunnydale in Kalifornien zieht. Dort trifft sie auf neue Freunde, einen neuen Wächter (Ausbilder) und erfährt, dass die Stadt auf einem Höllenschlund (Tor zur Hölle) gebaut wurde.

In jeder Generation wird ein Mädchen von höheren Mächten dazu auserwählt, die Welt vor Dämonen und Vampiren zu beschützen. Wenn eine Jägerin stirbt, wird die nächste aus dem Kreis der potentiellen Jägerinnen berufen. Meistens befinden sich die Mädchen dann bereits seit Jahren im Training. Buffy wurde allerdings erst entdeckt, nachdem sie von den Mächten schon ihre Kräfte bekommen hatte. (aus Wikipedia)

Die Serie meiner Jugend, definitiv. Sie war echt eine Heldin für mich, Buffy lässt sich von nix und niemanden unterkriegen, ein steh auf Männchen. Jede Staffel hat für sich eine Geschichte bzw. ein Thema um was es sich dreht (sehe ich so) aber dennoch eine durch gehende Serie. Die Serie ist mit 7 Staffeln leider schon abgeschlossen, ich hab mir jetzt die DVD’s von meiner Schwester ausgeliehen, da ich sie noch nicht habe. Hat aber so sein gutes, ich kann jetzt in einem Zug durch schauen 😀

Das sind meine Top3 Serien, mich würde mal interessieren welches eure Liebligsserien sind?

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.