Ein Smoothie zum Frühstück

Jeder Morgen das gleiche, keine Zeit um richtig vor der Arbeit zu frühstücken, da man sich ja doch lieber noch mal im Bett um dreht oder denn Wecker einfach auf die Snoze Taste stellt. Die Frühstückspause auf der Arbeit beginnt meistens ja auch erst bei 10 Uhr und bis da hin ist man fast schon verhungert. Ich habe für mich eine ganz einfache Lösung gefunden, ein Frühstückssmoothie.

Smoothies kennt ja mittlerweile jeder, Obst mit Etwas Wasser in ein Mixer geben und fertig ist er, aber Smoothies sind sehr vielfältig. Im Internet bin ich auf die Variante der Frühstückssmoothies gestoßen, die Idee fand ich sehr gut und hab das ganze ausprobiert.

Ich hätte nicht gedacht, das mich das ganze bis zur Frühstpckspause sättigen würde. In der Frühstpckspause brauche ich meistens nur noch eine Kleinigkeit essen, um dann bis zum Mittag keinen alzugroßen Hunger zu bekommen.

Ich Zeige euch Heute einer meiner liebsten Variationen. Natürlich kann das Obst und die Mengenangaben variiert werden.

Ihr braucht

  • Obst nach Wahl, ich habe TK Erdberen genommen
  • Einen halben Becher Sojajoghurt
  • 3 bis 5 Eslöffel Haferflocken
  • Wasser
  • Einen Mixer

Wenn ihr einen Hochleistungsmixer habt, können die Zutaten alle auf einmal in denn Behälter, bei anderen Mixern, würde ich die Zutaten nach und nach mixen. So lange mixen bis die gewünschte Konsitens erreicht ist. Wenn der Smoothie Fertig ist, das ganze in einen Behälter füllen und genießen =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.